Suche
  • Samira Neuhaus

Die 3 Doshas

Aktualisiert: 21. Aug. 2020

Beschäftigen wir uns mit Ayurveda, kommen wir um diesen Begriff Dosha nicht herum. Die Doshas sind unsere Bioenergien, welche in uns vorherrschen. Sie heissen Vata, Pitta und Kapha und sind in jedem von uns zu unterschiedlichen Anteilen vorhanden. Sie regeln alle biologischen, psychologischen und auch physiopathologischen Funktionen unseres Körpers, Geistes und des Bewusstseins.


Zum Zeitpunkt der Empfängnis wird festgelegt, welche Grundkonstitution (Prakriti, oder auch Natur) wir haben. Diese Konstitution bleibt ein leben lang, da sie genetisch festgelegt wird. Durch äussere Einflüsse wie auch die Ernährung, Lebensstil, Umweltveränderung, Emotionen, Lebensphase etc. entsteht dann unsere aktuelle Konstitution. Gibt es Abweichungen zu unserer Natur, können hier Krankheiten und Disbalancen entsteh





Wir haben sozusagen alle eine Miniaturwelt, ein eigenes Universum in uns, das in uns genau so funktioniert wie unser Aussen. Da macht es doch absolut Sinn, dass wir uns in Einklang mit den Gegebenheiten der Natur und unserer Umwelt zu verhalten, ernähren etc. oder ?


Schauen wir uns kurz die drei Doshas an:

Vata

Besteht aus den Elementen Luft und Äther (=Raum)

Wie verhält sich Wind ? Sicherlich alles andere als still. Vata steht für Bewegung und Veränderung, setzt alle Aktivitäten in Gang, ist leicht, luftig, schnell, kalt, klar, beweglich etc.

Eine Vata Konstitution hat zum Beispiel sehr viele Gedanken, kann sich nicht ruhig verhalten, verabscheut kälte und wind, kann sich meist schlecht auf eine Sache konzentrieren und benötigt deshalb einen geregelten Tagesablauf/Struktur, warme Speisen und so weiter..

Pitta

Besteht aus den Elementen Feuer und Wasser

Wie verhält sich Feuer ? Es setzt u.a. Hitze und Energie frei

Pitta Personen haben eben sehr viel Feuer in sich, sind temperamentvoll, leistungsorientiert, preschen gerne mal nach vorne und neigen allgemein zu Entzündungen. Um Pitta zu beruhigen ist also kühlen angesagt.

Kapha

Besteht aus den Elementen Erde und Wasser

Mischen wir Erde mit Wasser, entsteht eine schwere und träge Masse. Kaphas kommen allgemein schwer in die Gänge, machen gerne mal Tagesschläfchen, lieben die Routine und sind sehr gemütliche Zeitgenossen. Um etwas Leichtigkeit in ein Kapha-Leben zu bringen, helfen leichte und warme Speisen, Bewegung, anregende Gewürze...


Die meisten Personen sind Mischtypen und haben zwei der drei Doshas, die dominieren. z.B bist du eine Vata/Pitta, Kapha/Vata oder auch eine Pitta/Kapha Konstitution. Willst du mehr wissen und vor allem willst du wissen, wie es um deine Dosha-Zusammensetzung geht ? Dann melde dich gerne bei mir.


Von Herz zu Herz,

Samira


10 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Ayur- was?